Donaumarina
Baumgarten
Stadtkind

Wohn- und Pflegehaus

Das Planungsgebiet ist Teil eines Häuserblocks, der im Süden von der Hütteldorferstraße und im Norden von der Heinrich Collin-Straße begrenzt ist. Westlich verläuft die Salisstraße, östlich die Seckendorferstraße. Das Grundstück ist durchgehend mit ca. 6% gegen Süden geneigt. Der Entwurf sieht städtebaulich zwei Baukörper von unterschiedlicher Konzeption vor. Ein Langhaus entlang der Seckendorferstraße und ein Atriumhaus an der Ecke Salisstraße und Heinrich-Collin Straße. Durch den Abstand zwischen den beiden Hauptbaukörpern wird eine Blickbeziehung und räumliche Verbindung zu den nördlich gelegenen Grünflächen der Flötzersteigsiedlung hergestellt. Durch die Differenzierung der Baukörper ergibt sich eine der Situation angemessene Maßstäblichkeit und eine Einfügung der neuen Häuser in die bestehende Pavillontypologie.

Projektdetails

Wettbewerb 2007 (1. Preis)

Pflegewohnhaus mit 12 Pflegestationen, Ambulanzzentrum,
IPMR, Servicecenter, Technik und Verwaltung
Wien 1140, Hütteldorferstraße 188

 

Bauzeit: 2010–2013
Eröffnung: Frühjahr 2014
Nominiert zum Bauherrenpreis 2014

 

Bauherr: KAV
Projektleitung: Barbara Puchhammer, Bernhard Pavelka
Projektsteuerung: FCP
Freiraumplanung: Rajek Barosch Landschaftsarchitektur
Rendering: Schreiner Kastler
Grafik: Lisa Ifsits
Planung: gemeinsam mit Silbermayr-Welzl Architekten
Fotos: Werner Huthmacher