HTBLVA Spengergasse
Areal FWS Tulln
Linz AG Center

Areal Feuerwehrschule Tulln

Die architektonische Sprache des neuen Ensembles an der Donaulände und der Nußallee ist klar und leicht. Die Gestaltung soll einerseits öffentliche Funktion, Bürgernähe und Transparenz unterstreichen, andererseits sollen durch die Anordnung der Baukörper Außenräume geschaffen werden, die das urbane Element nicht vernachlässigen. Der Gesamtentwurf ist getragen von einer innovativen Freiraumgestaltung für den öffentlichen Raum. Diese Freiraumgestaltung bildet das Rückgrat für den städtebaulichen Entwurf, indem er den Hauptplatz und den Schubertpark stadträumlich mit dem neuen Auplatz verbindet.

Projektdetails

Städtebaulicher Wettbewerb 2006 (Preis)
Tulln 3430, Nussallee

 

Bauherr: BAI
Freiraumplanung: Rajek Barosch Landschaftsarchitektur
Rendering: Schreiner Kastler