Polgarstrasse
Liebigstrasse
Donaumarina

Altersgerechtes Wohnen
Individuell wohnen – gemeinsam leben

Vor allem für ältere Menschen mit eingeschränktem Aktionsradius ist das unmittelbare Wohnumfeld von grundlegender Bedeutung. Es bildet den Mittelpunkt des Alltags und der alltäglichen Lebenserfahrung. Aus diesem Grund muss das wohn- und nachbarschaftsorientierte Umfeld dem hohen Stellenwert entsprechend besonders ausgestaltet werden.

 

Im Haus sind 47 Wohnungen geplant, die aufgrund ihrer Ausgestaltung eine für ältere Menschen angenehme Wohnsituation schaffen.

 

Der für die Zielgruppe wichtige nachbarschaftliche Kontakt wird über einen zentralen übersichtlichen Erschließungsraum in verschiedener Intensität ermöglicht. Als weiterer zu berücksichtigender Planungsaspekt wird die Schaffung von Sicherheit hervorgehoben. Dies wird durch die natürliche Belichtung durch Oberlichten an den Enden der zentralen Halle ermöglicht.

 

Als weiterer Planungsaspekt ist das aufgelockerte Fassadenkonzept hervorzuheben. Dies entsteht nicht zufällig, sondern durch ein sich aus der mittigen Anordnung des Installationsschachtes ergebendes Regelwerk. So wird einerseits eine spielerische Wirkung des Fassadenbildes erreicht, andererseits wird aufgrund der begrenzten Anzahl an Fassadenelementen eine ökonomische Errichtung ermöglicht.

Projektdetails

Wettbewerb 2014 (1. Anerkennung)
Wohnhaus mit 47 Wohnungen

 

4020 Linz, Liebigstrasse

 

Bauherr: GWG
Freiraumplanung: Rajek Barosch Landschaftsarchitektur
Rendering: Schreiner Kastler