Satzingerweg
Blaustern
Hotelbau Domino Suites

Das Ziel des Entwurfes ist es, ein zeitgenössisches Kaffeehaus im Kontext der stadträumlichen Situation zu schaffen. Durch die Entkernung der tragenden Mittelmauern entsteht ein winkelförmiger Großraum, als „Holzschachtel” aus gebeiztem Birkensperrholz angelegt. Die neue Raumordnung bewirkt eine gewünschte Übersichtlichkeit. Durch den Abbruch der Fensterparapete zur Nußdorferstraße und deren raumhoher Verglasung wird die Barriere zwischen Innen und Aussen reduziert. Nicht abzuschotten, sondern das hektische Verkehrstreiben für den Betrachter verträglich nach Innen zu bringen, ist ein Anliegen des Projektes. Die verspiegelten Fensternischen, die das Außengeschehen ins Lokal widerspiegeln, verstärken diesen Eindruck. Umgekehrt wird das so geöffnete Lokal Teil des öffentlichen Raumes. Besonders bei Dunkelheit kommt dies durch die hell nach außen strahlende Beleuchtung zur Geltung.

Projektdetails

Cafe mit 293 mNutzfläche
Wien 1180, Döblinger Gürtel 2

 

Bauzeit: 1995–1996

 

Bauherr: Fischer & Lechnitz GmbH
Fotografie: Rupert Steiner
Planung: gemeinsam mit Werner Larch